• Aufgefallen

    Bei Kirsten geht es oft drunter & drüber. Rein modisch! Sie kombiniert stilsicher billig mit teurer und Luxus mit Second Hand. Kirsten ist uns aufgefallen!

    Hier lesen Sie mehr darüber, was Kirsten alles gekonnt mixt.

  • Zuletzt kommentiert

    • F451 Es gibt nur zwei Möglichkeiten für das, was ich gerade gelesen habe,... – @18Jan2015
    • Frank Ich finde das alles quatsch - wie sollte einem Kind damit geholfen... – @18Nov2014
    • Monika Heyder Interview gelesen.Echt schade für die Balletttänzer/innen sich nicht zeigen zu können und... – @7Jul2014
    • Bärtsch Irene Ich habe Ihren Film über Arte gesehen und bin beeindruckt, begeistert und... – @13Mai2014
    • Dani Parthum Danke für Ihren Kommentar. Wir drücken die Daumen für Ihre spannenden Zukunftspläne! – @8Feb2014
    • weiter»
  • SAKIDA Interview-Archiv

Was ist flattr?

Flattr ist wie eine Art virtuelles Portemonnai, um Artikel im Internet zu honorieren, wenn sie einem gefallen, man etwas gelernt hat oder auch, um dem Autor, der Autorin für den publizistischen Einsatz zu danken.

Um ein flattr-Portemonnai zu erhalten, müssen Sie sich bei flattr anmelden. Dann wählen Sie die Höhe des Guthabens, das Sie jeden Monat verflattrn — also verteilen — möchtn, zum Beispiel €5. Wenn Sie nun einen flattr Button auf einem Blog, einer Webseite oder unter einem Magazinartikel siehen, und Ihnen gefallen hat, was Sie  gelesen und gesehen haben, klicken Sie den Button einfach an.

Bis zum Ende des Monats zählt flattr alle Klicks und verteilt dann Ihren monatlichen Betrag unter all denen, die Sie angeklickt haben. Der Geldbetrag wird Ihnen von dem Bankkonto abgezogen, das Sie angegeben haben. 

Eine einfache Sache. Sie zahlen für das, was Ihnen wichtig ist.

Vielen Dank, wenn Sie mitmachen. Bekanntlich macht Kleinvieh auch Mist! Und uns hilft Ihr (Klein)Geld, unabhängig von werbetreibenden Firmen und anderen Sponsoren zu bleiben.