• Aufgefallen

    Bei Kirsten geht es oft drunter & drüber. Rein modisch! Sie kombiniert stilsicher billig mit teurer und Luxus mit Second Hand. Kirsten ist uns aufgefallen!

    Hier lesen Sie mehr darüber, was Kirsten alles gekonnt mixt.

  • Zuletzt kommentiert

    • F451 Es gibt nur zwei Möglichkeiten für das, was ich gerade gelesen habe,... – @18Jan2015
    • Frank Ich finde das alles quatsch - wie sollte einem Kind damit geholfen... – @18Nov2014
    • Monika Heyder Interview gelesen.Echt schade für die Balletttänzer/innen sich nicht zeigen zu können und... – @7Jul2014
    • Bärtsch Irene Ich habe Ihren Film über Arte gesehen und bin beeindruckt, begeistert und... – @13Mai2014
    • Dani Parthum Danke für Ihren Kommentar. Wir drücken die Daumen für Ihre spannenden Zukunftspläne! – @8Feb2014
    • weiter»
  • SAKIDA Interview-Archiv

macht bekanntlich nicht glücklich aber unabhängig

„Ich bin starke Frauen gewohnt.“

18. Nov Peter Beck ist eigentlich Unternehmensberater. Sein erster Wirtschaftsthriller „Söldner des Geldes“ beginnt vielversprechend und hält sein Tempo in der Welt von Ölmilliarden, manipulierenden Fondsmanagern und brutalen Ex-Soldaten. Hauptfigur ist Tom Winter, ein Judoka, wie Beck selbst, mit Vorliebe für kluge, exotische Frauen. Fortsetzung offen. weiterlesen…


Trendforscherin über Job, Werte und Schokolade.

Weiß eine Trendforscherin besonders gut Bescheid? Kann sie nichts mehr überraschen? Fragen über Fragen an Corinna Mühlhausen, Trendcoach im Trendbüro von Prof. Wippermann. SAKIDA sprach mit ihr über den Lebensstil von morgen, Spaß im Job und Schweinebraten! weiterlesen…


Gesucht: Das gefährlichste Finanzprodukt.

10. Jan. Sven Giegold sucht Europas gefährlichstes Finanzprodukt. Ein symbolischer Wettbewerb. Mit ihm will der Finanzfachmann der Grünen im Europaparlament aufmerksam machen — auf das Untätigsein der Regierungen, die Ursachen der Finanzkrise aufzuarbeiten. weiterlesen…


Sie schenkt Glück.

Andere gücklich zu machen, ist ein guter Weg, selbst glücklich zu werden! Sagt Sabine Siehl. Sie hat deshalb das erste, wirklich soziale Netzwerk gegründet: wellYunit      11.Januar 2013 Deine Internet-Plattform „wellYunit“ ist seit November online. … weiterlesen…


Wirtschaftskrimi „Söldner des Geldes“: Rasant, lässig, abgründig.

18. Nov Ein Hubschrauber zerschellt in den Schweizer Bergen. Mit an Bord: ein schwerreicher Scheich und die umsichtige Ex-Polizistin Anna. Ihr Tod trifft ihren Chef Tom Winter, Leiter Sicherheit einer Schweizer Privatbank, hart. Er liebte Anna. Winter begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit und gerät in ein internationales Geflecht aus Ölmilliarden, skrupelloser Hedgefondsmanager und Manipulation. weiterlesen…


KommtEssen! Zu Lisa!

4.Sept. Die Biokiste ist eigentlich alter Salat – das Rad in Sachen Essenslieferung hat sich weitergedreht. Moderne Städterinnen bekommen von KommtEssen.de wöchentlich Rezepte und ALLE Zutaten geliefert. Planloses Einkaufen in vollen Supermärkten war gestern … weiterlesen…


Die Redenschreiberin.

PolitikerInnen reden viel und oft. Vieles, was sie öffentlich sagen, haben sie aber gar nicht selbst formuliert. Das erledigen RedenschreiberInnen. Diskret und ohne viel Anerkennung. Ein Interview über Regierungserklärungen, Roboter und das richtige Zitat.
weiterlesen…


Frauenquote.

Die Frauen vom Deutschen Juristinnenbund wollen es wissen: Wie viele weibliche Vorstände sitzen in den Unternehmen? Um das herauszufinden, gehen sie auf Hauptversammlungen der großen, an den deutschen Börsen gelisteten Konzerne. „Aktionärinnen für mehr Gleichberechtigung“ nennen sie ihre Aktion. Auch im dritten Jahr fällt die Bilanz nüchtern aus.
weiterlesen…


Gut im Geschäft.

Vier Frauen, vier ausgefallene Geschäftsideen, die funktionieren. Die ihnen Freude bereiten und anderen weiterhelfen. Und von denen sich leben lässt.
weiterlesen…


Mehr Frauen in die Wissenschaft!

Sie hatten sich viel vorgenommen, im Herbst 2006, die sieben Wissenschaftsorganisationen. Sie wollten die Chancenungleichheit von Frauen in den Unis und anderen Forschungsinstituten deutlich erhöhen. Das aber ist ihnen nicht gelungen.
weiterlesen…


Sie kann Boss.

Marion Knaths war viele Jahre allein unter Männern, als Vorstand einer großen amerikanischen Aktiengesellschaft. Sie kennt die Tricks, mit denen Frau die gläserne Decke durchbrechen kann. Sie gibt sie als Führungskräftecoach an Frauen weiter. weiterlesen…


Wirklich Konkurrenzlos?

Der Aufbau einer europäischen Ratinggesellschaft gestaltet sich schwieriger, als sich das der Initiator Markus Krall vorgestellt hat. Weil wohl die Platzhirsche ihr Terrain verteidigen. Politiker in ganz Europa haben sie gefordert, Wissenschaftler befürwortet und Verbände ihr Wohlwollen geäußert. Alles umsonst?
weiterlesen…


Körpersprache.

Breitbeinig? Lässiges Wippen? So stehen eher Männer da. Frauen verschränken dafür gern die Arme vor der Brust. Unser Körper verrät mehr über uns, als uns oft lieb ist. Im Job kann unsere Körpersprache sogar hinderlich sein. Ganz ausgeliefert sind wir dem aber nicht. Ein Interview über Haltung, die im doppelten Sinne die Körpersprache beeinflusst. weiterlesen…


Von wegen gleiche Chancen!

Kinder bremsen das berufliche Fortkommen von Frauen aus. Und Frauen managen ihre Karriere passiver als sie selbst von sich denken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung des Personaldienstleisters Accenture zum Weltfrauentag. weiterlesen…


Un-Gleichberechtigung

Schweden und die Gleichberechtigung! Das Verhältnis der Geschlechter ist im hohen Norden anders: weniger hierarchisch, weniger kämpferisch, mehr freundschaftlicher. Und anders als in Deutschland diskutieren die Schweden mit Lust und Verve über die gleichen Rechte für Frauen — und Männer, damit die Frauen nicht zu „Bitterfotzen“ werden. weiterlesen…


Zocken statt Kredite an Firmen

Die Europäische Zentralbank hat im Januar in ihrem Monatsbericht ziemlich Klartext geredet, was die Banken in der Eurozone so treiben. Die Analyse der EZB-Wissenschaftler ist allerdings öffentlich ungehört verhallt. Ein Gespräch mit Dr. Gerhard Schick von den Grünen. weiterlesen…


Kampfansage an die US-Ratingagenturen

Die Finanz- und Bankenkrise hat bisher nicht gereicht, damit Europas Politiker ernsthaft über das Geschäftsmodell der Ratingagenturen sprechen. Seit aber Standard & Poors, Moody‘s und Fitch an der Finanzkraft der Euro-Länder zweifeln, ist Bewegung in die Sache gekommen. weiterlesen…


Viel Ehre, wenig Lohn.

Ein Doktortitel klingt gut! Das finden viele. Sogar ein KT zu Guttenberg findet das. Doch der Titel klingt besser, als er ist. Angestellte Doktoren wie ich wissen das, vorausgesetzt, sie arbeiten an der Universität und nicht als prominente Verteidigungsminister. weiterlesen…


Frauen ernähren immer häufiger die Familie.

… und nach dem Job warten weitere Pflichten! Besonders in Ostdeutschland ernähren Frauen zunehmend ihre Familie. Dabei sorgen sie in der Regel auch weiterhin für Haushalt und Kinder — eine enorme Doppelbelastung! weiterlesen…


Gebt dem Geld wieder einen Wert!

Das Interview zum Buch: SAKIDA hat sich mit dem Publizisten und Autor Renè Zeyer über sein neuestes Buch „Cash oder Crash. Zocker durchschauen“ und die Krisen Europas unterhalten. weiterlesen…